»Willkommen in der Zukunft. Hier läuft alles rund. Arbeit, Freizeit und Beziehungen sind von Algorithmen optimiert. QualityPartner weiß, wer am besten zu dir passt. Das selbstfahrende Auto weiß, wo du hinwillst, und wer bei TheShop angemeldet ist, bekommt alle Produkte automatisch zugeschickt. Denn das System weiß, was du willst.«


Auszug aus "QualityLand", Marc-Uwe Kling (2017)

#Kritische Reflektion #Integere Kommunikation

Mein Name ist Sofia Elena Disson. Ich bin ausgebildete Kommunikationskauffrau, studierte Philosophin und angehende Masterabsolventin in psychoanalytischer Kulturwissenschaft. Seit 2012 beschäftige ich mich sowohl theoretisch, als auch praktisch mit der Digitalisierung.

In den letzten Jahren konnte ich viele Unternehmen bei ihrem Erfolg im Web unterstützen. Doch bei aller Begeisterung für die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten, die uns das Internet bietet, müssen die technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Rahmen der Digitalisierung auch kritisch hinterfragt werden. Ich nehme daher eine doppelte Position ein: Zum einen gebe ich meine Erfahrungen und mein Wissen konzeptionell und beratend an nachhaltige und zukunftsorientierte Organisationen weiter. Zum anderen setzte ich mich kritisch mit der Frage auseinander, welchen Einfluss der vorherrschende Kulturwandel auf unser Menschsein hat.

"Foucault hat mal gesagt, die Aufgabe der Philosophie sei es, danach zu Fragen, was wir gegenwärtig sind. Sie muss sogar danach fragen. Und je mehr ich mich mit dem Digitalismus auseinandersetze, desto mehr drängt sich mir die Frage auf, was eben dieser für uns bedeutet. Was das mit uns macht... "

Steckbrief / Meilensteine

#2010 Staatlich anerkannter Abschluss zur Kommunikationskauffrau (AAW e. V. Heilbronn)

Erste berufliche Erfahrung in der Medienberatung, im Personalmanagement, sowie in der Öffentlichkeitsarbeit

#2012 Start in die (nebenberufliche) Selbstständigkeit im Bereich der digitalen Medien

Fokus: Suchmaschinenoptimierte Texte (SEO), erste Erfahrungen in der Datenanalyse und Konzeption

#2015 Erlangung des Bachelor of Arts in Philosophie (Phillipps-Universität Marburg)

Thesis: Der Begriff der Angst bei Kierkegaard und sein Einfluss auf den Freiheitsbegriff von Sartre Nebenfach: Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft

#2015 Rekrutierung in die Cyber Fraud Prevention (Sliema, Malta)

Analyse und Betreuung von internationalen Plattformen mit nutzergeneriertem Content

#2016 Start in die (hauptberufliche) Selbstständigkeit und das digitale Nomadentum (Malta, weltweit)

Fokus: Konzeption und Beratung im Bereich digitaler Inhalte, PR- und Marketingmaßnahmen

#2017 Projektbeteiligung an der EU-Presidency (Valletta, Malta)

Organisatorische Unterstützung der Events im Rahmen der maltesischen Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union

#2018 Rückkehr nach Deutschland und Start an der International Psychoanalytic University (Berlin)

Berufsbegleitendes Masterprogramm mit dem Schwerpunkt Psychoanalyse & Kultur

Bio / Wer bin ich? Und wie, wann, wo und warum eigentlich?

Das sind Fragen der Identität, mit denen ich mich während meines Philosophie Studiums in Marburg ausgiebig beschäftigt habe. Daneben erörterte ich diese Fragen im praktischen Sinne mit und für Unternehmer und half ihnen bei der Definition und Präsentation ihrer Corporate Identity. Dabei lernte ich SEO, SEM, SEA und all die verrückten Dinge, die man als Dienstleister oder Produktanbieter braucht, um in den Weiten des world wide web Beachtung zu finden.

Nach meinem Studium zog es mich auf die Mittelmeerinsel Malta, wo ich erste berufliche Einblicke in das Spektrum der Cyber-Sicherheit gewann und meine digitalen Kompetenzen in der Betrugsprävention, der sogenannten Cyber Fraud Prevention, erweiterte. Wenig später startete ich in die Selbstständigkeit und entwickelte gemeinsam mit meinem Team Konzepte zur digitalen Vermarktung von nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen verschiedenster Art. So führte ich unter anderem den Corporate Blog für die vegane Schuhmarke Gumbies, entwickelte ein System zur Lead-Generierung für den grünen Klimatechniker Rentschler-Air und relaunchte den Online-Shop von Bio Green, dem deutschen Vorreiter im Urban Gardening.

Die durch die Arbeit im digitalen Raum gewonnene Ortsunabhängigkeit nutzte ich dabei für unzählige Reisen in und außerhalb Europas. Meine Erfahrungen und Gedanken veröffentlichte ich außerdem in Form von Essays und Artikeln, zum Beispiel im Onlinemagazin Feinripp oder zuletzt im Spiegel Magazin.

Anfang 2018 beendete ich schließlich mein digitales Nomadentum und kehrte zurück nach Deutschland. Denn je mehr ich mich mit der Digitalisierung auseinandersetze, desto mehr drängt sich mir die Frage auf, was genau dieser Kulturwandel eigentlich für uns bedeutet. Was die Digitalisierung mit uns Menschen macht? Seither studiere ich nebenberuflich Psychoanalyse & Kultur (MA) an der Internationalen Psychoanalytischen Universität in Berlin und setze mich wissenschaftlich mit der Frage auseinander, welchen Einfluss die digitale Welt auf unsere psychische Konstitution hat.

PROJEKTE / REFERENZEN

Essays & Artikel / Web & Print

Konzeption & Redaktion / Story Telling & Blogging

Online Marketing & PR / SEO & Co.